Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Historischen Verein der Stadt Neunkirchen

Wenn Sie sich für Stadtgeschichte, Familienforschung, alte Fotos oder alte Pläne interessieren, kommen Sie doch einfach mal zu uns.
Unsere Geschäftsstelle finden Sie in der Irrgartenstraße 18, 66538 Neunkirchen.
Die Geschäftsstelle ist jeden Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
Die Mitgliedschaft kostet einen jährlichen Beitrag von 20 Euro.

alt 01neu1

Neue Programmpunkte

Bitte beachten Sie die neuen Programmpunkte:

a) 06.11.2018 Beginn des Seminars zur Genealogie (in der Nachfolge zum großen Interesse des Oktober Vortrages zur Genealogie)(siehe unten)

b) 08.11.2018: den aktuellen Vortrag von Herrn Strohm im November zur Biographie von Philipp Christian Theodor Conrad von Schubert(siehe unten)

c) Die Übersicht der Vorträge im Jahr 2019 ist nun einsehbar. Siehe Rubrik Vorträge

 

Seminar Genealogie

Auf den Spuren der Vorfahren

Seminar für Familienforscher beim Historischen Verein Stadt Neunkirchen

"Aller Anfang ist schwer" ist ein geflügeltes Wort. Auch in der Familienforschung findet man nicht
sofort alle Daten heraus, sondern muss sich sorgfältig und systematisch in die Vergangenheit
vorarbeiten. Damit der Anfang nicht zu schwer wird, bietet der Historische Verein Stadt Neunkirchen
einen Kurs Genealogie (Familienforschung) für Einsteiger und Fortgeschrittene an.

Behandelt werden dabei die Themen Datenschutz, Suche in Archiven, Standesämtern,
Kirchenbüchern, Auswertung sonstiger Quellen, Internetforschung, Darstellung der Ergebnisse
in Ahnentafeln, Stammbäumen und anderen Diagrammen.

Weiterhin werden die Themen Genealogie im Ausland, Ein-und Auswanderungen,
Vermisstenforschung, Archivkunde, Genealogische Literatur, DNA-Genealogie, genealogische
Hilfsmittel, Hilfe durch diverse Vereine behandelt.

An einem Abend befassen sich die Teilnehmer mit der Frage: "Wie finde ich mein Familienwappen,
allgemeine Fragen und Hintergründe zur Heraldik".

Ein großer Teil des auf sechs Abende angelegten Seminars steht unter dem Stichwort: Einstieg
in die Familienforschung mit dem Computer - das moderne genealogische Werkzeug.

Auszug Ortsfamilienbuch Neunkirchen 

Neben einem allgemeinen Streifzug durch die Computergenealogie werden die gängigsten Programme für PC,Mac Tablet und Smartphone kurz vorgestellt.

Anhand praktischer Übungen wird der Einstieg detaillierter behandelt. Außerdem wird auf die Möglichkeit, Daten im Internet zu speichern oder sich mit anderen Forschern auszutauschen
(GEDCOM), eingegangen.

Als Referenten konnten Friedrich Denne aus Schiffweiler, Rolf Heintz aus Völklingen sowie Markus Kalina aus Dillingen gewonnen werden.

Der Kurs beinhaltet insgesamt sechs Termine zu je zwei Zeitstunden.

Beginn ist am Dienstag den 6.November 2018 um 18.00 Uhr in den Räumen des Historischen Vereins Stadt Neunkirchen, Irrgartenstraße 18, in Neunkirchen.

Weitere Termine sind der 13.11, 20.11,27.11, 4.12, 11.12 jeweils um 18.00 Uhr

Die Kursgebühr beträgt 30 Euro, für Mitglieder des HVSN entfällt die Kursgebühr.

Anmeldung vor Kursbeginn am 13.11 in der Geschäftsstelle.

Kursinhalte:

06.11 Begrüßung 1. Vorsitzender Dr. Otto Görgen

Vorstellung des Seminars, allgemeine Fragen - Markus Kalina          

Grundlagen und Einführung in die Genealogie - Friedrich Denne

Hintergrund und Entwicklung der Genealogie, Genealogische Forschung in staatlichen Archiven
Genealogische Forschung in kirchlichen und sonstigen Archiven, Informationsgewinnung

13.11 - Allgemeine Einführung in die Computergenealogie – Markus Kalina

Einstieg in die Familienforschung mit dem Computer - das moderne genealogische Werkzeug
Übersicht über Computer-/Tablet-/Smartphone- und WebProgramme
Faktoren zur persönlichen Programmauswahl

20.11  - Einstieg in ein Programm - Markus Kalina

Mit praktischen Übungen

27.11 - Familienwappen und Heraldik - Rolf Heintz

Wie finde ich mein Familienwappen - allgemeine Fragen und Hintergründe zur Heraldik.

4.12 - Datenaustausch / Daten finden - Markus Kalina

Mit praktischen Übungen

11.12 – Präsentation und Datenschutz - Markus Kalina

Mit praktischen Übungen und Abschlussdiskussion

Vortrag November 2018

Philipp Christian Theodor Conrad von Schubert (1847 – 1924)

General, Politiker und Großindustrieller

Vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg mit der militärischen Niederlage Deutschlands und seiner Verbündeten
und führte zu Auflösung der 217 Jahre bestehenden preußisch-deutschen Monarchie.

Der Novembervortrag beim Histor. Verein Stadt Neunkirchen befasst sich mit einer Persönlichkeit aus der Familie und
dem Umfeld des Eisenwerkbesitzers Carl Ferdinand Freiherr von Stumm-Halberg. Der Vortrag beleuchtet die Biografie
von Conrad von Schubert, eines Mannes mit engem Bezug zu Neunkirchen, der als General,
Reichs- und Landtagsabgeordneter und Großindustrieller zur Führungselite des wilhelminischen Kaiserreiches zählte.

Mit dem Tod seines Schwiegervaters, des Carl Ferdinand Freiherr von Stumm-Halberg, im Jahr 1901 trat er dessen
geistiges und wirtschaftliches Erbe an und führte es erfolgreich fort. Mit Neunkirchen, wo er durch viele öffentliche
Auftritte allseits bekannt und auch von politischen Gegnern aufgrund seiner Gradlinigkeit geachtet war,
blieb er bis zu seinem Tod verbunden.

Der Vortrag findet am Donnerstag, den 8. November  2018, um 19.00 Uhr, in den Räumen des
Historischen Vereins Stadt Neunkirchen in der Irrgartenstraße 18 in Neunkirchen statt.
Gäste sind herzlich willkommen. Nichtmitglieder zahlen 3.- €.

 

 

 

 

 

 Philipp Christian Theodor Conrad v. Schubert klein