Historischer Verein
Stadt Neunkirchen e.V.

Historischer Verein Stadt Neunkirchen e.V.

Aussetzen der Veranstaltungen wegen Covid 19 Pandemie

NEU! - Termin für 2. Online Veranstaltung - NEU!

Vortrag: GEDCOM „entschlüsselt"

Die Vorträge am ersten Donnerstag jeden Monats sind sehr beliebt, jedoch in diesem Jahr leider - bis auf jene zum Jahresbeginn - gänzlich ausgefallen. Der für November vorgesehene Vortrag "Computergenealogie" wurde bereits als erster öffentlicher Test für einen Online-Vortrag durchgeführt. Um noch ein anderes Programm für eine Internetpräsentation zu testen, möchten wir den regulären Vortragstermin im Dezember (immer der erste Donnerstag im laufenden Monat) nutzen, einen weiteren interessanten Online-Vortrag anzubieten. Titel: GEDCOM „entschlüsselt"

GEDCOM ist die Abkürzung für ein Datenformat (engl. GEnealogical Data COMmunication), das sich für den Transfer von Daten zwischen Computerprogrammen zur Ahnenforschung etabliert hat.

DIeser Online-Vortrag findet am am 3. Dezember 2020 um 19:00 Uhr statt.

Für alle Teilnehmer ist die Veranstaltung kostenlos, unabhängig davon ob Mitglied oder nicht! Nur eine Anmeldung über das Kontaktformular (siehe Link) ist notwendig. Wir benötigen Ihre Mailadresse, um am Tag des Seminars einen Link mit den Zugangsdaten zu senden. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Kontaktformular für Anmeldung: https://www.hvsn.de/index.php/kontakt/8-anmeldeformular-gedcom

Der Vortrag GEDCOM „entschlüsselt", der von Markus Kalina gehalten werden wird, bringt Licht in den Aufbau einer GEDCOM-Datei. In Zeiten von Genealogie-Portalen, der Internet-Genealogie, wird der Datenaustausch via GEDCOM immer wichtiger. Verstehen Sie GEDCOM, können Sie auch manuell eingreifen, um möglichen Datenverlust bei Datenaustausch zu vermindern.

Sie benötigen einen Computer oder ein Endgerät mit Internetzugang. Der Vortrag wird über das Programm Microsoft Teams gehalten. Das Programm gibt es auf der Microsoft-Seite zum Download für Windows und Mac, als auch in den jeweiligen App-Stores.

Über Ihr Interesse an dieser ersten Internet Veranstaltung würde sich der HVSN sehr freuen!


Wichtige Mitteilungen 

Veranstaltungspause wegen Covid 19 Pandemie

Der Historische Verein Stadt Neunkirchen teilt mit, dass in Folge der leider weiterhin angespannten Corona Situation nun

alle Vorträge und Veranstaltungen des Vereins in den Räumen des HVSN im Jahr 2020 abgesagt sind.

Das Genealogie-Seminar wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird auf Wunsch zurückbezahlt.

Mailadresse für familienkundliche / genealogische Anfragen

Mehrfach im Quartal erreichen den Historischen Verein Stadt Neunkirchen Anfragen von Menschen, die auf den Spuren ihrer Familiengeschichte auch zu Vorfahren, die in Neunkirchen lebten, recherchieren. Um die Kommunikation zu erleichtern, besteht nun über die nachfolgend aufgeführte E-Mail-Adresse die Möglichkeit direkt zu den Mitgliedern des genealogischen Arbeitskreises des HVSN Kontakt aufzunehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das neue Buch des HVSN

Geschichte der Energie- und Wasserversorgung im Versorgungsbereich der KEW AG Neunkirchen

titel_kew-buch2Der Historische Verein Stadt Neunkirchen (HVSN) veröffentlichte zusammen mit der KEW AG dieser Tage ein umfassendes Werk über die Geschichte der Energie- und Wasserversorgung im Versorgungsbereich der KEW AG in Neunkirchen. Das Vorhandensein von Wasser, Strom, Erdgas oder auch Fernwärme in privaten Haushalten, Gewerbebetrieben und in der Industrie ist heute eine Selbstverständlichkeit. Dies war jedoch nicht immer so. Der Historische Verein Stadt Neunkirchen e.V. beschreibt gemeinsam mit der KEW AG Neunkirchen in diesem Buch die Entwicklung der Energie- und Wasserversorgung in den Gemeinden Spiesen / Elversberg, Schiffweiler und in der Kreisstadt Neunkirchen. Diese beginnt in einer Zeit, in der man noch Wasser vom Brunnen nach Hause tragen musste (ab ca. 1700), es noch keine Gasversorgung gab (um 1860) und Elektrizität erstmals auf der Grube in Heinitz zu Beleuchtungszwecken genutzt wurde (um 1900). Eine Vielzahl von Bildern erlaubt dem Leser nicht nur Einblicke in längst vergangene Zeiten, sondern auch hinter die Kulissen der Energie und Wasserversorgung in der heutigen Zeit.

Der opulente Band mit vielen farbigen Abbildungen auf 751 Seiten wird zum Preis von 19,80 angeboten und ist in der Buchhandlung Bücher König sowie beim Historischen Verein Stadt Neunkirchen erhältlich.

Unser "Klassiker"

strassenlexikonArmin Schlicker: STRASSENLEXIKON NEUNKIRCHEN
Straßen, Plätze und Brücken in Vergangenheit und Gegenwart
Verlag Historischer Verein Neunkirchen e.V.
September 2009, 498 Seiten, ISBN: 978-3-00-027592-0
19,80 Euro

Weitere Infos siehe Rubrik Bücher !